Empfohlen Omasta legt nahe

Auftakt einer Retro von Franziska Gaal: "Peter"

Lexikon | aus FALTER 14/16 vom 06.04.2016

Eine weithin vergessene Komödiantin, einstiger Star des deutschsprachigen Kinos der Zwischenkriegszeit, wird vom Filmarchiv Austria mit einer Retrospektive bedacht: Franziska Gaal. Bei der Eröffnung steht "Peter" auf dem Programm, ein Film aus dem Jahr 1934, das sie in einer Hosenrolle, als "Mädchen von der Tankstelle", zeigt. Mit von der Partie: der junge Hans Jaray als Love-Interest, der geniale Felix Bressart und ein kaum zu durchschauendes Spiel namens "Bock und Zippe". Regie dabei führte Hermann Kosterlitz, näher war das heimische Kino nie dran an Hollywoods Screwball Comedy.

Ab Mi im Metro Kinokulturhaus


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige