Selbstbezichtigung

Falter & Meinung | aus FALTER 14/16 vom 06.04.2016

Vergangene Woche hob der Nestor der journalistischen Ethik in Österreich, Michael Jeannée, kurz sein Haupt vom Halbschuh des Kanzlers und bezichtigte mich eine ganze Kolumne lang des ungeheuren Versäumnisses, eine FPÖ-Presseaussendung übersehen zu haben (Kronen Zeitung, 1.4.). Ich bekenne, ich habe gefehlt. Ich lese das Zeug nicht. So kommt es, dass wegen des vorverlegten Oster-Redaktionsschlusses das Thema der Doppelbezüge des Traiskirchner Bürgermeisters Andreas Babler erst in dieser Ausgabe des Falter behandelt wird (Seite 6).


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige