Augenblick

Wiener Momente

Stadtleben | BT | aus FALTER 14/16 vom 06.04.2016

Schwedenplatz, Mittwoch nachmittag. Zwei Damen mit Daunenjacken und Fönfrisur sitzen auf einer Bank vor dem Eissalon und unterhalten sich. "Waaßt, des is ja net irgendwo passiert. Sondern in unserer Hauptstadt. Mitten in Europa. In Brüssel. Die Behörden hom anfach net gredt miteinander. Vier Ämter hams. Die redn ja zwei Sprochn. Der is ihnen einfach durchgrutscht, der hat wochnlang dort leben kenna im Viertl. I hob den Flug jetzt storniert. I hamma gsagt, des tua I mia net on. I flieg stattdessen nach Madrid. Oder Barcelona, is ja wurscht. Aber Brüssel, na. Dabei, I hätt's gern mal gsehn, is ja unsere Hauptstadt. Von Europa. Aber wenn die scho net mit so was fertig werden, wie soll es dann weitergehen mit der EU? So viele Behörden , und nix hat's gnutzt. Bei uns is ja scho oarg mit der Bürokratie, aber wie muss es dann dort erst sein? Na, also I flieg jetzt net nach Brüssel. Mallorca, das wär auch was."


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige