Festival Tipp

Das sound:frame-Festival wird zehn Jahre alt

Lexikon | KS | aus FALTER 15/16 vom 13.04.2016

Wenn einem im Wiener Nachtleben dunkle Wände trist und glitzernde Discokugeln etwas mager vorkommen, ist das zweifellos ein Verdienst des Festivals sound:frame. Seit zehn Jahren zeigt die Plattform für audiovisuelle Kunst, wie vielfältig das Medium Licht sein kann. Zum runden Geburtstag hat die sound:frame-Gründerin Eva Fischer für das von 15. bis 24.4. an unterschiedlichen Orten laufende Festival wieder ein vielfältiges Programm aus intermedialen Performances, Installationen und Theorie-Talks zusammengestellt. Am Eröffnungswochenende zeigt der Schweizer Post-Step-Erträumer Toju Kae etwa im Brut seine neue AV-Show, und die Londoner Musikerin Throwing Shade erfüllt den Begriff "Cosmic R'n'B" zu Projektionen des bekannten Berliner Lichtkünstlers Michael Titze mit Leben.

Information: soundframe.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige