Empfohlen Stöger legt nahe

Verträumt vorwärts drängeln: Pega Monstro

Lexikon | aus FALTER 15/16 vom 13.04.2016

Das portugiesische Schwesternduo Pega Monstro spielt in Duobesetzung (Schlagzeug, Gitarre, zweistimmiger Gesang) höchst sympathischen Punk mit leichter Psychedelik-oder auch Dreampop-Neigung; Vorwärtsdrang und ein klein wenig Melancholie dürfen dabei durchaus Hand in Hand gehen. Als Support für Pega Monstros ersten Österreichbesuch fungiert das Wiener DIY-Quartett Lime Crush, das euphorischen Haudrauf im Zeichen des reduziert-geradlinigen Rumpelpunks mit Ausgelassenheit und einer klaren Botschaft der Marke "Ned deppert sein!" verbindet.

dasBach, Sa 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige