Erlebnisse fürs Wochenende

Landpartie


BT
Landleben | aus FALTER 16/16 vom 20.04.2016

Diesmal geht es um ein Aviso: Für manche schöne Wochenendedinge muss man sich früh genug anmelden, etwa für das Schönbacher Chorseminar "Groove im Chor", das vom 10. bis 15. Juli 2016 stattfinden wird. Es richtet sich an alle -auch an Einsteiger. Und drumherum lässt sich einer der schönsten Flecken des Waldviertels entdecken.

Am Anfang des Chorseminars sind die Mundbewegungen größer als die Töne, die aus dem Mund kommen. Auch die Rhythmus-Lectures mit dem Gründer des Seminars Alfred Bäck sind oftmals ein koordinatives Kleinchaos. Doch nach ein bis zwei Tagen und unter der Ägide des Chorleiters Martin Carbov beginnt man als Tenor oder Bass und die Frauen als Sopran oder Alt den Groove zu spüren. Ab der Mitte des Seminars fiebert man dem öffentlichen Auftritt vor heimischem Waldviertler Publikum entgegen.

Ein echtes Erlebnis sind auch die täglichen Jamsessions im Biergwölb der Familie Pichler, die ihr eigenes Bier braut. Mittags kann man wunderbar im Familien-Gasthof Seidl schmausen. Wenn man noch Zeit hat, sollte man die Lohnbachfälle erklettern oder das verträumte Waldbad in Rappottenstein besuchen. Beides geht auch mit kleinen Kinder gut. Wer nicht ins kühle Nass will, kann die wunderbare Burg Rappottenstein besuchen.

ZUM CHORSINGEN NACH SCHÖNBACH

Warum dorthin?

Weil singen lernen ein unvergleichliches Erlebnis ist

Wo essen?

Im Gasthof Seidl, dort kann man auch übernachten

Und dann?

Die Lohnbachfälle erklettern oder ins verträumte Waldbad Rappottenstein baden gehen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige