BUNDESLÄNDER

Events in Österreich

Was Sie nicht versäumen sollten

Lexikon, FALTER 16/16 vom 20.04.2016

Mit Superego

"Leyya kommt aus dem Inuit und bedeutet Vermarktungsstrategie". Das behauptet das Duo, das sich so nennt und doch aus Wien kommt. Leyya machen kraftvolle Elektropopsongs, zu denen man durch das Wohnzimmer tänzeln oder bei Konzerten den Kopf aufmerksam wiegen kann. Das Album trägt den Titel "Spanish Disco" und melancholisch sind höchstens die Lyrics. Der Waldviertler Verein Salon Ditta lädt Leyya zum Nachmittagskonzert auf das Seed-Camp-Gelände. Nika Project und Alice Reichmann sind auch dabei.

Gästehaus der Mühle, Kautzen, So 14.30, salonditta.jimdo.com

Zum Gruseln

Als Theaterwanderung inszeniert Christian Pfeiffer seinen "Jack The Ripper". Auf Frauenmorde aus dem London des Jahres 1888 gehen alle "Jack The Ripper"-Erzählungen zurück, im Bezirk Whitechapel lebte damals eine halbe Million Menschen. Wohnraum war knapp, für einen Schlafplatz mussten sich viele Frauen prostituieren. Ähnliche Verhältnisse vermitteln Wohnungsinserate aus dem München der Gegenwart. In Retz kann man einer Fiktion des nie gefassten Serientäters an Theaterabenden bis 11. Juni folgen. Erlebniskeller Retz, Retz, Do, 19.30

Geschichtsunterricht

Eva Jantschitsch, bekannt als Gustav, und die Regisseurin Christine Eder haben sich die "Proletenpassion" vorgenommen. 1976 bei den Wiener Festwochen uraufgeführt, ist das Werk von Heinz R. Unger und der Gruppe Schmetterlinge, der Willi Resetarits angehörte, eine musikalische Revue über Revolutionen. Unterhaltend umgesetzt, wenngleich durchaus didaktisch angelegt. Stadttheater, Steyr, Do 20.00

Für gleiche Rechte

Menschenrechte in fernen und mit Geflüchteten jetzt näher gerückten Ländern sind Thema in jenen Dokus, die bei Fragments gezeigt werden. Das Filmfestival für Menschenrechte findet erstmals statt, eröffnet wird mit Gianfranco Rosis Lampedusa-Doku "Fuocoammare", dem Siegerfilm der diesjährigen Berlinale. Die tunesische Journalistin und Friedensaktivistin Sihem Bensedrine und der syrische Fotograf Isaa Touma sind zu Gast.

Schubertkino, Graz, Do (21.4.) bis Mo, fragments.at

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

FALTER 21/19
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige

Anzeige