Nachrichten aus dem Inneren

Die Redaktion erklärt sich selbst

BENEDIKT NARODOSLAWSKY | Falter & Meinung | aus FALTER 17/16 vom 27.04.2016

Wir dürfen Sie in dieser Ausgabe mit einem symbolischen "Faust aufs Auge"-Cover begrüßen: Der erste Wahlgang zur Bundespräsidentschaft ist geschlagen, Österreich hat gewählt und

Egal, es gibt auch gute Nachrichten. Die erste: Die FPÖ entschloss sich, doch wieder mit dem Falter zu sprechen. Nach der enttäuschenden Wien-Wahl im Herbst ließen die Freiheitlichen Nina Horaczek ja nicht einmal ins Bierzelt. Am Sonntag, nachdem FPÖ-Kandidat Norbert Hofer die Wahl gewonnen hatte, halfen sie ihr sogar aus dem Mantel. Danke, sehr pressefreiheitlich!

Zweite gute Nachricht: "Gegen Vorurteile" - Horaczeks Sachbuch, das sie mit Sebastian Wiese geschrieben hat - wurde als Wissenschaftsbuch des Jahres ausgezeichnet. Wissenschaftsminister Reinhold Mitterlehner überreichte die Urkunde. Auf dem Foto lacht der ÖVP-Chef glücklich. Das war am Freitag vor der Wahl.

Dritte gute Nachricht: Das fantastische Duo Peter Iwaniewicz und David Madner hat den Titel im Badminton-Turnier "Cup of Karlsplatz" erfolgreich verteidigt und den Pot wieder in die Marc-Aurel-Straße zurückgebracht. Das Siegerfoto finden Sie auf der Facebook-Seite des Falter, die -und das ist die vierte gute Nachricht -vor kurzem die 30.000-Fans-Marke geknackt hat.

Fünfte gute Nachricht: Die Staatenlenker dieser Erde haben den Weltklimavertrag unterschrieben. Die Welt könnte damit doch noch gerettet werden. Kommt Norbert Hofer an die Macht, wird er auch die Chemtrails verbieten lassen, mit der die CIA die Menschen verblödet. Alles wird gut.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige