Festival Tipp

Auftaktwochenende beim Kremser Donaufestival

Lexikon | GS | aus FALTER 17/16 vom 27.04.2016

Der Name ist gleich geblieben, ebenso der Ansatz, verschiedene Kunstformen zu verbinden. Ansonsten lautete die Devise aber "alles radikal neu", als Tomas Zierhofer-Kin 2005 das niederösterreichische Donaufestival übernahm. Avantgardepop aus diversen Nischen stellte er neben Performances der fordernden Art, Haltung war mit einem Mal wichtiger als Unterhaltung. Ab 2017 ist Zierhofer-Kin für die Wiener Festwochen verantwortlich, ihm folgt der Journalist und Buchautor Thomas Edlinger nach. Zierhofer-Kins Kremser Abschiedsvorstellung läuft von 29. April bis 7. Mai, das Auftaktwochenende lockt etwa mit dem syrischen Hochzeitssänger Omar Souleyman, den Afrofuturisten Mbongwana Star und der Polittechno-Künstlerin Fatima Al Quadiri.

Information: www.donaufestival.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige