Österreich ist blau, Wien bleibt grün: Rot und Schwarz verschwinden von den politischen Landkarten

Politik | aus FALTER 17/16 vom 27.04.2016

Zum Vergleich: Diese Karte zeigt, welcher Kandidat zweitstärkster wurde. Griss -in Grau - liegt klar vor SPÖ und ÖVP

Wer die Präsidentenwahl als Stimmungstest lesen möchte, sieht ein blaues Land. Die Karte zeigt, wer in welchem Wahlsprengel erster wurde

Das einst stolze rote Wien ist bei den Präsidentenwahlen auf drei Sprengel geschrumpft. Mobilisiert wie einst wurde nur im Sprengel 79 in der Leopoldstadt im Gemeindebau Kurt-Heller-Hof, im Sprengel 54 in Meidling, Sitz des großen Fortuna-Seniorenwohnheims, und im Sprengel 50 in Liesing, in dem das Pensionistenwohnhaus Am Mühlengrund steht

Beim Blick auf den Zweitstärksten pro Wahlsprengel zeigt sich: Die Wählerverschiebungen sind nachhaltig. Wien ist grün-blau


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige