Theater Kritiken

Wie das Aquarium zum Ozean wurde

Lexikon | SS | aus FALTER 17/16 vom 27.04.2016

Der Stummfilm passt mit seinen großen Gesten ganz wunderbar ins Theater. Die Gruppe Toxic Dreams hat sich dem Filmpionier Georges Méliès angenommen und erzählt im Kinoambiente seine Geschichte als Erfinder des narrativen Films nach. Seine Stummfilme werden zu Livemusik auf der Bühne nachgespielt, eine Frau verschwindet aus dem Bild, Menschen landen am Mond und ein Aquarium wird zu einem ganzen Ozean. Dazwischen gibt es Erklärungen von den Schauspielerinnen Anna Mendelssohn und Susanne Gschwendtner. Regisseur Yosi Wanunu hat mit "The Mechanical Paradise" einen sehr liebevollen, aufwendigen Theaterabend (tolle Ausstattung: Paul Horn) geschaffen, der aber aufgrund der vielen Wiederholungen ein bisschen fad bleibt.

Metro Kinokulturhaus, Fr 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige