Mehr davon: Erlebnisgastronomie

Stadtleben | aus FALTER 18/16 vom 04.05.2016

Die Zeit der sogenannten "Erlebnisgastronomie" - also Lokale, wo zumeist relativ normales Essen auf ungewöhnliche Art serviert, von ungewöhnlichen optischen oder akustischen Effekten begleitet wird oder man irgendwas machen kann/muss, was man in Lokalen normalerweise nicht machen kann/muss, um zu seinem Essen zu kommen - ist eher schon ein bisserl vorbei. Nicht, weil wir so erwachsen geworden sind und uns Artisten oder Kellnerinnen auf Rollschuhen nicht mehr begeistern. Einfach, weil das Essen mittlerweile so gut geworden ist, dass es derlei Kinkerlitzchen zur Ablenkung nicht mehr braucht. Aber ein paar gibt's noch.

Flieger & Flieger Ein Erlebnisgastro-Urgestein am Rande des Laxenburger Schlossparks. Allerhand Dekoration versucht eine Assoziation mit einer Flugzeugkatastrophe herzustellen. Eh lustig.

2361 Laxenburg, Münchendorferstr. 7b, Tel. 02236/713 34, Mo-Fr 9-23, Sa, So 9-24 Uhr, www.wwo.at

Vier Sinne Das gute, alte Essen im Dunkeln. Ja, als gemeinschaftliches Sinnesereignis wird das

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige