Literatur Tipps

Treffendes Sittenbild, gemalt mit feinem Pinsel

Lexikon | SF | aus FALTER 19/16 vom 11.05.2016

Seine letzten Bücher sind so dünn, dass man sie fast übersehen könnte. Doch das wäre ein Fehler -und man sollte sich durch die überschaubaren Umfänge auch nicht täuschen lassen: Peter Rosei ist ein Meister der Reduktion, doch er hat einen großen Auftrag. Unermüdlich arbeitet er im Sinne von Balzac, wenn auch mit ganz anderen Mitteln an einem österreichischen Sittengemälde, das von der Nachkriegszeit bis in die unmittelbare Gegenwart reicht. Unter dem Titel "Wiener Dateien" erscheinen nun die Romane "Wien Metropolis","Das große Töten","Geld!","Madame Stern" und "Die Globalisten" gesammelt in einem Schuber. Die Alte Schmiede widmet dem Autor, der im Juni 70 wird, einen zweitägigen Schwerpunkt inklusive Werkvermessung.

Alte Schmiede, Mi, Do 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige