Tanz Tipp

Spiegelspiele mit Zuschauerinteraktion


MP
Lexikon | aus FALTER 19/16 vom 11.05.2016

Ihr stolzer Name füllt gerade zahlreiche Programmheftzeilen: Elisabeth Bakambamba Tambwe. Die im Kongo geborene, in Österreich lebende Performerin und bildende Künstlerin ist sehr produktiv, gerade erst hat sie für das Donaufestival in Krems die Performance "Flèche" entwickelt. Für die nächste Uraufführung nimmt sie sich "Las Meninas" ("Die Hoffräulein") vor, das berühmte Gemälde, mit dem Velázquez Epoche machte, weil er es wagte, das Königspaar nur im Spiegel zu zeigen. Noch viel ausgefeiltere technische Finessen werden wohl Tambwes tänzerisch-performative Interpretation prägen. Das Publikum muss sich in Acht nehmen: Die humorvoll mit Klischees spielende Künstlerin bindet mit Vorliebe Zuschauer in ihre Performances ein - normalerweise auf durchaus charmante Art.

Tanzquartier, Studios, Do 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige