Schmäh für sieben Minuten: "Angry Birds"

Lexikon | KN | aus FALTER 19/16 vom 11.05.2016

Gut Ding braucht Recycling. Also beauftragte man zwei Regisseure - Clay Kaytis, Fergal Reilly -und gezählte 99 Visual-FX-Spezialisten damit, das ursprünglich in Finnland ausgebrütete Computer-und Onlinespiel "Angry Birds" in "The Angry Birds Movie" zu verwandeln, einen 97-minütigen Animationsfilm in 3D, der ungefähr sieben Minuten lang leidlich lustig ist: Solange Red (der mit den Brauen) in die Anger-Management-Class muss. Danach kommen sehr viel grüne Schweine mit sehr viel TNT und sprengen alles in den Orbit des absoluten Schwachsinns. (In der englischen Originalfassung mit den Stimmen von Jason Sudeikis, Maya Rudolph, Danny McBride und Sean Penn, der offenbar dringend Kleingeld gebraucht hat).

Ab Fr in den Kinos (OF-3D im Artis)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige