Empfohlen Pesl legt nahe

Anarchische Arztwuchteln in Serie

Lexikon | aus FALTER 19/16 vom 11.05.2016

In letzter Zeit schreibt Flo Staffelmayer vor allem Problemstücke für Jugendliche. Um sich von dieser seriösen Tätigkeit zu erholen, taucht er immer wieder mal in verschwurbelt komische Sprachwelten ab und produziert Wortwitze, bis der Arzt kommt. "Dr. Love - Die Arztserie über die Liebe" hatte beim Mimamusch-Festival 2015 Premiere und wird seitdem immer wieder um neue Folgen erweitert. Sie ist herzhaft doof und erfrischend anarchisch: Régis Mainka ist Dr. Testosteronni, und Sophie Resch ist Dr. Hormonella. Was muss man noch mehr sagen? KunstraumZwei, Fr 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige