Ohren auf Aus lokalem Anbau

Wo geht es hier denn bitte zum neuen Austropop?

Feuilleton | GERHARD STÖGER | aus FALTER 20/16 vom 18.05.2016

Vor einem Jahr war allerorts vom "neuen Austropop" die Rede. Nachgekommen ist in diesem Bereich überraschend wenig. Großes darf man sich vom ansprechend stilvoll räudigen Dialekt-Liedermacher Voodoo Jürgens erwarten, sein Debütalbum erscheint allerdings erst im Herbst. Ansonsten ist das österreichische Popjahr 2016 bislang von Hip-Hop, poppiger Elektronik und Nischenmusik unterschiedlichster Art geprägt.

Qualität und Vielfalt auf hohem Niveau gilt da zumeist, so auch für "Tacet Tacet Tacet" (Stone Free), das zweite Album des mit Schlagzeug und Klavier nicht eben alltäglich besetzten Duos Scarabeusdream. Das im Titel angesprochene Schweigen ("tacet") dauert zwei der neun Stücke lang an, danach gesellt sich hochemotionaler Gesang zur Musik, die Laut und Leise, Songformat und Experiment sowie kunstvollen Pop und dessen Dekonstruktion spannungsgeladen mischt. Unkonventionelle Schönheit trifft auf eindringliche Dramatik, das Ergebnis ist fordernd, aber sehr gut.

Mitra Mitra, ebenfalls zu zweit, beackern auf ihrem Debüt "Mitra Mitra" (Micromort Music) ganz anderes Terrain. Stoisch pluckert die alte Rhythmusbox, dazu kommen reduzierte Klänge aus analogen Synthesizern und eine teilnahmslose Frauenstimme, der es trotz ihrer Zurückhaltung nicht an Präsenz mangelt. Synthwave-Coolness trifft auf urbane Romantik; die limitierte Vinylversion war gleich bei Erscheinen vergriffen.

Auf Dutzende Aufnahmen zwischen Song und Improvisation, Jazz, Artrock und Robert-Gernhardt-Vertonung kann Martin Philadelphy zurückblicken. Im Trio mit Philipp Moosbrugger (Bass) und Niki Dolp (Schlagzeug) kredenzt der Gitarrist auf "Retrograde" (Delphy Rekords) stimmungsvolle Musik für die Bar der einsamen Herzen, in der aber nicht nur Trübsal geblasen, sondern auch getänzelt werden darf; Max Gaier von 5/8erl in Ehr'n schaut als Gesangsgast vorbei.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige