Landpartie

Erlebnisse fürs Wochenende

Landleben | aus FALTER 21/16 vom 25.05.2016

Zwei Stunden fährt man von Wien. Erst nach Amstetten und dann runter. Doch dann ist man da. Und dann hat es sich ausgezahlt.

Das Seewiesenfest in Kleinreifling ist eines der schönsten Musikfestivals in Österreich. Zwischen einem Wald und der Gabelung Klausbach/Enns, die hier eine Art kleinen See bildet, spielen auf einer kleinen Bühne kleine Bands, die später ziemlich oft ziemlich groß werden. Siehe Wir sind Helden 2003 oder Deichkind 2006. Am Samstag wird das Seewiesenfest 25 Jahre alt und feiert mit Bands wie LUH, Suuns und Trümmer. Und Regionalem. Und Poetry-Slammern.

Beim Seewiesenfest soll man keinen Müll machen, das Essen kommt von Bauern aus der Gegend. Alles ist ein bisschen Hippie. Man wird nur schwer einen friedlicheren Samstagabend finden.

Schlafen kann man dann zum Beispiel im über der steirischen Grenze liegenden Gasthof Post. Da kocht der Kroate Enver Hadzic die besten Sachen der Gegend -zum Beispiel aus Alpenlachs oder Rindfleisch von der Simandlalm. Es ist quasi egal, was man bestellt, alles wird schmecken.

Und im Übrigen ist Hadzic Nationalpark-Gesäuse-Wirt. Was einen Hinweis auf das Sonntagsprogramm geben könnte. Das Gesäuse, das hier in Altenmarkt beginnt, ist eine Ansammlung schöner Wanderwege, Rafting-Strecken und Kletterrouten. Wenn dann noch das Wetter schön ist, werden Sie sich wundern, was alles möglich ist. LM

ZUM SEEWIESENFEST & INS UNTERE ENNSTAL

Warum dorthin? Weil das Seewiesenfest eines der schönsten Musikfestivals in ganz Österreich ist Wo essen? Beim Gasthof Post in Altenmarkt bei St. Gallen Und sonst ...... geht so einiges. Ein Ausflug ins Gesäuse bietet sich an


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige