JENSEITS

George Zimmerman

Feuilleton | aus FALTER 21/16 vom 25.05.2016

Er erschoss 2012 den unbewaffneten Jugendlichen Trayvon Martin. Nun ließ der Schütze die Waffe versteigern und erzielte einen Preis von 250.000 Dollar. Ein nicht zu überbietender Zynismus

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

FALTER 46/18

Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige