Wiener Festwochen Kritik

Mensch und Hundsch: Freundschaft für immer

Lexikon | MP | aus FALTER 21/16 vom 25.05.2016

Ein Hundsch ist ein Hund, gefangen im Körper eines Menschen: Das werden Sie nach dem Besuch von "Wir Hunde" niemals vergessen. SIG-NA kreiert mit zig Performern die perfekte Illusion einer perversen Welt. Wo sonst das Volkstheater probt, ist in miefigem Babyrosa auf mehreren Stockwerken ein Heim für Hundsche untergebracht. In fünf Stunden lernt der Gast sie und ihre Herrchen kennen und macht sich mit den Eigenschaften der meist zutraulichen, oft auch bissigen Wesen vertraut. Einmal begegnet man in Tränen aufgelösten Mitbesuchern, einmal landet man inmitten heftiger Diskussionen über artgerechte Haltung. Am Ende ist man Freund des besten Freundes des Menschen. Wer SIGNAs verstörende Welten nicht kennt, sollte sich dieses Erlebnis nicht entgehen lassen.

Faßziehergasse 5A, Di-Do 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige