Nachgetragen Journal mehr oder weniger bedeutender urbaner Begebenheiten

Wenn Flüchtlingskinder in Wien ihre Gasteltern finden


NINA HORACZEK
Politik | aus FALTER 22/16 vom 01.06.2016

Kinder und Jugendliche gehören in eine Familie. "Das gilt für österreichische Kinder, aber genauso für Kinder und Jugendliche, die nach Österreich geflüchtet sind", sagt Katharina Glawischnig.

Allerdings konnte die Juristin und Expertin für Kinderflüchtlinge des Vereins Asylkoordination bis jetzt nur Kinder unter 14 Jahren in österreichische Familien vermitteln. "Für alle, die älter als 14 Jahre sind, fehlten bis jetzt entsprechende Strukturen."

Um auch 14-bis 18-Jährigen, die ganz allein nach Österreich geflohen sind, die Chance auf ein kinder-und jugendgerechtes Aufwachsen in einer Familie zu geben, hat Glawischnig den Verein "Kinderflüchtlinge unterstützen und integrieren"(KUI) gegründet. In Zusammenarbeit mit dem Jugendamt vermittelt KUI Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren aus Krisen- und Kriegsgebieten wie dem Irak, Syrien, Afghanistan oder Somalia an Familien in Wien.

Der Bedarf an Gastfamilien ist groß. Allein 2015 suchten mehr als 9000 unbegleitete minderjährige Burschen und Mädchen um Asyl an.

KUI stellt nicht nur den Kontakt her, sondern unterstützt die Kinder und ihre neuen Familien. "Wir bieten eine Starthilfe für die Jugendlichen und ihre Familien und eine kontinuierliche Begleitung", sagt Glawischnig. "Es gibt bei uns auch die Möglichkeit, bei sprachlichen Problemen schnell einen Dolmetscher als Telefonjoker anzurufen."

Die Familien erhalten für ihr Engagement ein "Gastelterngeld" von 700 bis 730 Euro im Monat.

In einem Pilotprojekt zu den Gastfamilien, das seit einigen Monaten läuft, habe sich aber gezeigt, dass die Jugendlichen nach etwa drei Monaten alles verstehen und nach sechs Monaten meist auch in der Lage sind, sich auf Deutsch zu verständigen.

Wer einem Jugendlichen bei sich ein neues Zuhause geben möchte, kann sich bei KUI für einen Informationsabend anmelden.

Informationen: http://verein-kui.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige