No-Go, na geh! Wo in Ottakring und Umgebung der Bär steppt

Feuilleton | aus FALTER 22/16 vom 01.06.2016

1 mo.ë

Bereits Hernals, aber immer noch hot: Der Kunstraum mo.ë entwickelte sich in den vergangenen Jahren zu einem Knotenpunkt der Disziplinen. In einer alten Fabrik wird getanzt, gespielt und diskutiert. Aber auch diese Idylle ist bedroht. Auf dem Gelände sollen nun Luxuslofts entstehen 17., Thelemangasse 4/1

2 Milch

Cloed Priscilla Baumgartner entwirft unter dem Namen "Milch" Kunst, Kleidung und Mode. Die Designerin verwendet alte Kleidungsstücke und setzt sie zu neuen Gewändern zusammen. Baumgartner über ihr Grätzel: "Ich lebe und arbeite am Yppenplatz, es ist laut, es ist wild, es ist sauber, es ist schön" 16., Yppenplatz 5

3 Soho in Ottakring

Das alle zwei Jahre stattfindende Festival widmet sich heuer unter dem Titel "In aller Munde" dem Thema Ernährung. Zwei Wochen lang gibt es Ausstellungen, Skulpturen zum Mitgestalten, Performances, Stadtspaziergänge, Kochshows und Tischgespräche. Die Veranstaltung setzt dort an, wo die Nahrungsaufnahme beginnt, nämlich beim Essen und den

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige