Tanz Tipps

Der Maestro lädt sich zum Geburtstag ein

Lexikon | MP | aus FALTER 23/16 vom 08.06.2016

Maestro Boris Eifman hat für die Gastspieltournee anlässlich seines Siebzigers gleich das Burgtheater akquiriert und eine eigene Agentur engagiert. Diese betont, dass das Eifman Ballet als "psychologisches Balletttheater" weltweit einzigartig sei, weil es durch Körpersprache seelische Zustände zum Ausdruck bringen könne. Sie wiederholt auch gerne, dass die erste Aufführung von "Rodin" am russischen Nationalfeiertag und diesem zu Ehren stattfindet. Die ganze Unternehmung mutet daher etwas seltsam, ja nationalistisch an. Die Körper, die die seelischen Zustände des berühmten neoklassizistischen Bildhauers Auguste Rodin und seiner Geliebten Camille Claudel bebildern, werden trotzdem bestimmt beeindruckend anzusehen sein.

Burgtheater, So, Mo 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige