Wie man ein Held wird

Die Heroes in Berlin-Neukölln kämpfen nicht für die "Ehre", sondern für die Freiheit ihrer Schwestern. Auch Wien würde sie dringend brauchen

Stadtleben | Reportage: Sibylle Hamann | aus FALTER 23/16 vom 08.06.2016


Foto: Peter Rigaud

Foto: Peter Rigaud

Der Papa kommt nach Haus, und Zeynep ist nicht da. „Zeynep!“, schreit er durch die Wohnung, „Zeeeeyneeeep!!“, immer lauter. „Wo ist deine Schwester“, herrscht er ihren Bruder an und schlägt ihm das Handy aus der Hand. „Weiß nicht“, murmelt der Bursch. „Wie, du weißt nicht? Wer ist der Mann im Haus, wenn ich nicht da bin? Geh sofort und such deine Schwester, los! Worauf wartest du?“

Ein Kumpel ruft an, er hat Zeynep in einem Lokal gesehen und schleppt den Bruder hin. „Da ist sie, los schnapp sie dir und lass uns abhauen! O, mein Gott, schau mal die Schlampe neben ihr! Dikka, was bist du für ein Bruder, yaaa? Mach ma hinne! Was sollen die Leute von deiner Familie denken?“


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige