Kunst Vernissagen

Ganzheitlicher Allrounder in der Gesamtschau

Lexikon | NS | aus FALTER 23/16 vom 08.06.2016

Unter dem Titel "Lebenswelten" startet diese Woche eine große Retrospektive zum Architekten, Designer, Künstler und Bühnenbildner Friedrich Kiesler. Zwar widmet sich schon seit längerer Zeit eine eigene Stiftung der Verbreitung des 1890 geborenen Allrounders, aber über den früh nach New York ausgewanderten Gestalter gibt es noch genug zu forschen. Die Schau hebt vor allem den ganzheitlichen Aspekt von Kieslers Entwurfsdenken hervor, das die Barrieren zwischen Kunst und Leben einreißen wollte. So schwebte ihm mit seiner Theorie des "Correalismus" eine Wissenschaft vor, die sich der Erforschung von Design widmen sollte. Zur Schau wurden auch sechs zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler für Interventionen eingeladen.

Mak, Di 19.00, bis 2.10.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige