Team der Stunde

Zu wem man jetzt halten muss

Sie haben Le Pen, Depardieu und Platini. Hier ein paar Gründe, die Franzosen trotzdem gut zu finden

Fußball-EM | aus FALTER 23/16 vom 08.06.2016

Die Höflichkeit gebietet, seinen Gastgeber zu ehren. Auch wenn es Frankreich ist. Man traf bislang selten Menschen, die sich als echte Fans der französischen Nationalmannschaft bezeichnen würden. England, ja, häufig, Italien auch, wegen des Styles, Spanien sowieso, immer mehr bekennen sich offen zu Deutschland. Aber Frankreich? Non, merci.

Das sollte sich ändern. Das französische Team hat sich in den vergangenen Jahren einer Sympathiereform unterzogen und sich von allerlei Ungustln getrennt. Allen voran ist das magische Dreieck des schlechten Betragens Franck Ribery (hatte angeblich Sex mit einer minderjährigen Prostituierten), Samir Nasri (beleidigte die Mutter eines Journalisten aufs Derbste) und Karim Benzema (soll einem Kleinkriminellen geholfen haben, einen Teamkollegen mit einem Sexvideo zu erpressen) kein Teil der Mannschaft mehr. Übrig geblieben ist ein Kader der Musterknaben, der Vorzugsschüler dieses Sports. Eines Paul Pogba zum Beispiel, des vielleicht vielversprechendsten Fußballers der Welt. Oder eines Antoine Griezmann, der sich seinen Arbeitgeber nach der EM vermutlich frei aussuchen wird können. Oder eines Kingsley Coman, der mit 19 Jahren schon in drei Ländern Meister war. Vorne quillt die Klasse nur so aus den blauen Leiberln, da sind sie argumentierbar stärker als alle anderen Teams. Hinten hapert es ein bisschen, vor allem seit der Verletzung von Real-Treibjäger Raphaël Varane. Aber verteidigen soll man ja nicht nur hinten.

Frankreich ist bei der WM vor zwei Jahren nur knapp am späteren Sieger Deutschland gescheitert. Vielleicht ist ihre Zeit jetzt gekommen. Dieses Land hat mit der hohen Arbeitslosigkeit, der Terrorgefahr und dem wachsenden Hass im Land wahrlich größere Probleme als dieses Turnier. Und es vielleicht genau deshalb so nötig, es zu gewinnen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige