Sagt schneller und lauter: "Nein!"

Medien | BERICHT: HANNA HERBST | aus FALTER 24/16 vom 15.06.2016

Viel Spaß beim Fucken" war die Antwort eines Twitter-Users auf einen Artikel, in dem ich die Frage stellte, weshalb Männer Frauen derzeit offenbar vermehrt online Vergewaltigungen durch Asylwerber wünschen. Ein anderer User beantwortete mir die Frage so: "Weil ihr mit eurer kranken Haltung Vergewaltigungen anderer ermöglicht und deshalb selber nicht davon verschont werden solltet." Ein weiterer hatte schon Monate zuvor geschrieben: "Auch du kriegst irgendwann eine dicke beschnittene Muselpene in alle Löcher gerammt, Vicefotze!" Auf einem Facebook-Profil diskutierten Ende vergangenen Jahres mehrere mir unbekannte Männer öffentlich über mich, mein Aussehen und meine (Un-)Fähigkeiten. Einer schrieb, ich sei zumindest deepthroatable -eine Aussage, die in diesem Szenario ebenfalls eine Unfreiwilligkeit meinerseits voraussetzte. Als ich diese Postings veröffentlichte, sperrte Facebook mein Profil. Das von den Männern Geschriebene blieb online. In einer Privatnachricht schrieb mir ein


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige