Konsumrausch Das Muss-haben der Woche: Smiley-Sweater von Astrid Deigner

FRÖHLICHE SWEATER-ZEIT

Stadtleben | aus FALTER 24/16 vom 15.06.2016

Begonnen hat alles damit, dass Astrid Deigner einem Freund einen Smiley-Sweater zum Geburtstag nähte. Der kam so gut an, dass nicht nur der Beschenkte begeistert war. Auch die anderen Freunde -vorwiegend aus der Kunstszene -wollten einen Sweater mit Smiley-Gesicht. Anfang des Jahres hat die Mode-Absolventin der Angewandten nun ihr Label namens Astrid Deigner gegründet. Momentan gibt es zwei Kollektionsteile, den Sweater in "happy" und "straight". In fünf Farben sind die Statement-Sweater für Kinder und Erwachsene erhältlich, produziert wird natürlich in Österreich. Das Geschäft läuft gut, es gibt bereits Bestellungen aus New York, wo Deigner ein Praktikum bei Designer Phillip Lim machte. Frauen kaufen am ehesten den schwarzen Sweater mit weißem Gesicht, Männer tendieren zum gelben Sweater, sagt sie. Eine passende Hose soll es in der kommenden Kollektion geben. Frühe Fans vom Smiley-Sweater sind DJ Wolfram und die Schauspielerin Mavie Hörbiger.

Zu kaufen im peng!-Shop, 7., Burggasse 24 oder auf www.astriddeigner.com


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige