Sommertheater Tipps

Gepflegte Eseleien mit Musik von anno dazumal

Lexikon: Theater: Literatur | aus FALTER 25/16 vom 22.06.2016

Da kann wahrscheinlich nicht besonders viel schiefgehen. Eine mächtige Burg, ein opernerprobter Regisseur und Intendant, freie Schauspieler der mittleren bis oberen Liga (Andreas Patton, Veronika Glatzner u.a.), eines der am besten funktionierenden Stücke der Weltgeschichte: "Ein Sommernachtstraum" mit seinen aufgesetzten Eselsköpfen, magischen Elfen, Ver-und Entliebungen und der komischsten Rampensaurolle überhaupt, dem Weber Zettel, der sein Bestes tun darf, einen schlechten Schauspieler abzugeben. Die Sommerspiele Perchtoldsdorf feiern dieses Jahr ihr 40-jähriges Bestehen und bleiben unter Handwerker Michael Sturminger dem klassischen Repertoire treu. Der Regisseur verwendet Musik aus Shakespeares Zeit und lässt diese von den Schauspielern auf der Bühne und einem Elfenchor live spielen. Eine Sommernachtskomödie eben. MP Burg Perchtoldsdorf, Mi, Do 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige