Gelesen Bücher, kurz besprochen

Mit Mut zum Glück

KARIN CHLADEK | Politik | aus FALTER 25/16 vom 22.06.2016

Franz-Joseph Huainigg hat ein außergewöhnliches, sehr persönliches Buch geschrieben, in dem der Parlamentarier Optimismus und soziale Kompetenz in den Mittelpunkt stellt. "Einfach machen" könnte das Motto von Huainigg sein. In seinen eigenen Worten: "Dieses Buch ist ein spezieller Lebensratgeber. Es geht nicht darum, wie man körperlich fit wird. Es geht darum, wie man mutig und glücklich leben kann, wie man mit Herausforderungen umgeht, die unüberwindbar scheinen."

Franz-Joseph Huainigg ist seit dem siebten Lebensmonat -nach einer Impfung - an beiden Beinen gelähmt. Später breitete sich die Lähmung auch auf die Arme aus. Seit knapp zehn Jahren benutzt Huainigg ein Beatmungsgerät. So weit dazu.

Franz-Joseph Huainigg ist aber viel mehr: Er ist auch Vater zweier Kinder, Ehemann und Parlamentarier. Er studierte Germanistik und Medienkommunikation in Klagenfurt und promovierte 1993. Seine Behinderung ist eine Hürde, von der er sich nicht bremsen lässt. Nie bremsen hat lassen. Huainigg

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige