Literatur Tipps

Johann Nestroys Angst vor der Zensurbehörde

Lexikon: Literatur: Vorträge | aus FALTER 25/16 vom 22.06.2016

Zwischen Juni und September lädt das Erste Wiener Lesetheater jedes Jahr zu wöchentlichen Sommerlesungen in die Gürtelinstitution Weinhaus Sittl. Die Lesungen finden im Garten des Lokals statt, bei Schlechtwetter weicht man ins Stüberl aus. Diese Woche steht eine Lesung aus einem eher unbekannten Stück von Johann Nestroy auf dem Programm. "Der alte Mann mit der jungen Frau" ist ein Volksstück mit Gesang in vier Akten, das er als Reaktion auf die niedergeschlagene Revolution von 1848/49 unmittelbar danach schrieb. Es wurde jedoch nie aufgeführt. Nestroy scheute die Auseinandersetzung mit der Zensur, durch die es das Stück seines Erachtens unmöglich geschafft hätte. So blieb "Der alte Mann mit der jungen Frau" bis zu seinem Tod 1862 unter Verschluss. Die Uraufführung fand erst 1948 im Theater in der Josefstadt statt. SF Weinhaus Sittl, Mo 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige