Literatur Tipps

Sommerfestival O-Töne: Heuer dürfen zwei lesen

Lexikon | SF | aus FALTER 27/16 vom 06.07.2016

Manche Sachen müssen überhaupt nicht geändert werden, weil sie schon lang gut funktionieren. Aber ein bissl an den Schrauben zu drehen kann nach einigen Jahren auch nicht schaden. Etwas in der Art werden sich wohl Thomas Keul und Christoph Möderndorfer über ihre O-Töne gedacht haben. Heuer entstand das Programm zum sommerlichen Lesefestival im Museumsquartier in Zusammenarbeit mit der Germanistin und Literaturkritikerin Daniela Strigl. Neu ist, dass es jede Woche zwei Lesungen geben wird, eine davon von einer Debütantin oder einem Debütanten. Den ersten Abend bestreiten Enfant terrible Thomas Glavinic ("Der Jonas-Komplex") und Katharina Winkler, die mit ihrem Erstling "Blauschmuck" ebenfalls Aufsehen erregte. Um die musikalische Eröffnung kümmert sich der wunderbare Liedermacher Martin Klein. Daniela Strigl moderiert.

Museumsquartier, Haupthof, Do 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige