Dolm der Woche

Politik | aus FALTER 28/16 vom 13.07.2016

Alfred Hoch ist ein glühender Gegner des Parkpickerls. Das hat der Bezirksparteiobmann der ÖVP in Favoriten in zahlreichen Aussendungen und Interviews kundgetan. Vielmehr fordert er ein Garagenkonzept für seinen Heimatbezirk.

Für sich selbst hat der ehemalige Wiener ÖVP-Landesgeschäftsführer ohnehin eigene Regeln aufgestellt.

Vorige Woche wollte sich Hoch beim Eisgeschäft Tichy Linderung verschaffen. Standesgemäß mit dem Auto - in zweiter Spur geparkt. Und erhielt dafür einen Strafzettel. Dass der Magistratsbeamte fragte, warum Hoch statt der zweiten Spur nicht einfach die Garage genommen hatte, war offenbar zu viel für den Bezirkspolitiker. Auf Twitter fragte er in Richtung des Beamten: "Hitzeopfer oder Volltrottel?" Das fragen wir uns auch. Über Alfred Hoch.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige