Neue Bücher Die Kunst des Lesens und des Führens

Feuilleton | aus FALTER 29/16 vom 20.07.2016

Die Philologie ist in Gefahr, abgeschafft zu werden. Mit dem Ausrangieren der Kulturtechnik des Lesens und Interpretierens kann Sheldon Pollock naturgemäß nicht einverstanden sein.

Der renommierte US-amerikanische Indologe wehrt sich mit seiner Streitschrift aber nicht gegen die Abschaffung seines Jobs. Pollock zeichnet die Geschichte des Philosophierens über Texte und deren Lektüre seit Aristoteles bis zur Glanzzeit im 19. Jahrhundert nach, als erste Sanskrit-Lehrstühle in Deutschland geschaffen wurden. Er beharrt darauf, dass Philologie nicht veraltet sei. Im Gegenteil, es gebe keine Form des Wissens, die "zentraler für das Verständnis unseres Lebens heute" sei, und zwar aufgrund ihrer Universalität, Reflexivität und ihrer Affinität zu Pädagogik und Freiheit. "Making sense of texts", dieser Fähigkeit kommt im Zeitalter der Informationsflut tatsächlich eine entscheidende Bedeutung zu.

KIRSTIN BREITENFELLNER

Sheldon Pollock: Philologie der Freiheit. Matthes &Seitz, 75 S., € 10,30

Es gibt Begriffe, die Hebel, und es gibt Begriffe, die Schachteln sind. Mit Hebeln erschließt man neues Material, in Schachteln versenkt man es. Félix Guattaris "Ökosophie" ist auch im dritten Jahrzehnt nach ihrer Erfindung eine gewaltige Schachtel. Mit der Stoßkraft der ökologischen Bewegung im Rücken versenkt Guattari hier alles, was mit dem Zeitgeist herbeispukt. Elitäre Politiker, Ausbeutung oder reaktionäre Tendenzen würden die Herrschaft übernehmen, sofern die "ökosophische Erneuerung" in den "drei Kernbereichen" ausbliebe.

Gemeint sind die Verhältnisse des Menschen zu Gesellschaft, eigener Psyche und Umwelt. Klar, dass das alles gelegentlich im Argen liegt. Aber grotesker, wenn auch scharfsinniger Zorn ersetzt weder eine Analyse noch begründet er ein Programm. "Die drei Ökologien" ist nun in der dritten Auflage erschienen. Empfohlen ausschließlich bei Geschwurbelresistenz.

FLORIAN BARANYI

Félix Guattari: Die drei Ökologien. Passagen, 80 S., € 11,30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige