Welt im Zitat

Fehlleistungsschau

Feuilleton | aus FALTER 29/16 vom 20.07.2016

Vea Kaisers Sexreport

Natürlich hatte ich die Spur eingehalten, aber gut, das ist ja auch so eine männliche Eigenschaft, nicht klar zu kommunizieren, was man eigentlich wünscht, sondern mit diversen Vorwänden das eigentliche Begehren zu verdecken.

Vea Kaiser vermittelt im Kurier ihr Wissen über Männer anhand einer Begegnung mit einem Verkehrspolizisten

"Gonz long und sonft". Ich blase also, lang und sanft. "Na, des geht so net, Sie miaßen long und sonft blosn!" Ich blase weiter, lang und sanft. "Frau Kaiser, hom Sie was trunkn? Long und sonft!"

Verstanden?

Die Zeit vergeht, ich blase sanft, ich blase lang, ihm ist es nicht sanft und lang genug, und das kennt man ja auch, dass manche Männer einfach ewig brauchen, doch meine Geduld ist endlich. "Soll ich versuchen, etwas kräftiger und kürzer zu blasen?" Wie vom Blitz getroffen starrt er mich an. "Jo des sog i do de gonze Zeijt, kräftig und hort!""Nein, Sie wollten es lang und sanft!""I weiß do, was i wü! Und jetzt blosns weita!" Er


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige