Empfohlen Stöger legt nahe

Brasilianische Hipster bei den Afrika-Tagen

Lexikon | aus FALTER 30/16 vom 27.07.2016

Von 29. Juli bis zum 15. August finden auf der Donauinsel die 12. Afrika-Tage Wien statt. Stand das Festival lange vor allem im Zeichen von Reggae und Afro-Folklore, erweiterte sich das Stilspektrum zuletzt. Zu den Highlights der ersten Festivalwoche zählt der Wien-Besuch der jungen brasilianischen Band Da Cruz. Wahlweise als "Tropical New Wave","Urban Brazilian Disco" oder "Samba Subversiva" beschrieben, handelt es sich hier um einen hippen Haufen, der klischeefrei, forsch und gut tanzbar agiert: "Da Cruz liefert die Tonspur für ein Land, das zwischen Unbeschwertheit und Aufbruch schlenkert, zwischen Party und Revolution", sagt das Festivalprogramm. Donauinsel, Do 20.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige