Landpartie

Erlebnisse fürs Wochenende

Landleben | GP | aus FALTER 30/16 vom 27.07.2016

Western, Scifi, Heimatfilm - all diese Genres haben die Vitamins of Society schon als Vorlage für ihren Theatersommer zwischen Nussbäumen und Hügeln genommen, mitten im südweststeirischen Schilcherland. Jedes Mal kamen dabei Uraufführungen des mehrfach ausgezeichneten Grazer Autors Johannes Schrettle auf die Bühne. Heuer hat dieser mit "Zaubereisen" ein Ritterspiel um Krieg, Frieden und Minne geschrieben. Regie führt wie immer Wolfgang Lampl, das Ganze spielt sich im Hoftheater Mathans der Lampl'schen Buschenschank in St. Ulrich im Greith ab (seit der Gemeindefusion zu St. Martin im Sulmtal gehörig). Kann sein, dass auch das echte Landleben sich einbringt: Bei einer Uraufführung stürmte eine Katze die Bühne, eine tote Maus im Maul.

Der Vermittlung von Kunst in der Peripherie hat sich auch das GreithHaus verschrieben. Derzeit läuft die Ausstellung "Sternfleisch", für die Christian Ludwig Attersee seine Lieblingsbilder der letzten Jahre ausgesucht hat. Für "Innenwelten" hat der hier beheimatete Autor Gerhard Roth Fotos von seinen Wanderungen in der Gegend beigesteuert. Drei seiner Routen sind inzwischen als "Greith-Wege" ausgeschildert und in einem Wanderführer beschrieben, ebenfalls im Greith-Haus erhältlich. In den "Laubdorfläden" können Gäste Gutes aus der Region kaufen, in versteckten Buschenschanken Schilcher kosten und jausnen. Direkt neben dem Hoftheater Mathans, im Schipferhof, kann man auch schön übernachten.

NACH ST. ULRICH IM GREITH

Warum dorthin? Weil dort der 6. Theatersommer der Vitamins of Society stattfindet

Wo essen? In einer der vielen Buschenschanken, etwa dem Schipferhof

Und dann? Ins Greith-Haus und einen der drei Wanderwege nach Gerhard Roth gehen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige