Musiktheater Tipps

Waldviertler Orchesterund Kammermusikfestival

Lexikon | HR | aus FALTER 31/16 vom 03.08.2016

An 30 Spielorten im Waldviertel steht das Festival Allegro Vivo heuer noch einmal unter der Leitung des in Teheran geborenen und ab 1958 in Wien ausgebildeten Geigers und Dirigenten Bijan Khadem-Missagh. Vorrangig wird Musik vom amerikanischen Kontinent zu hören sein. Die Academia Allegro Vivo spielt zum Auftakt in Gmünd und Stift Altenburg Werke von Strawinsky und Barber, "Bachianas Brasileiras" von Heitor Villa-Lobos, aber auch ein Arrangement von Dvořáks "amerikanischem" Streichquartett. Und nicht zuletzt steht eine Uraufführung auf dem Programm. Das Konzertstück "Jayeechi" über ein Lied von Juana Sierra Ipuana für Saxofon, Percussion und Streichorchester stammt von dem in Wien lebenden kolumbianischen Komponisten Alejandro del Valle-Lattanzio.

Palmenhaus Gmünd, Fr 19.00, Stift Altenburg, Sa 19.00, So 16.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige