Impulstanz Tipps

Ein Amerikaner auf dem Balkan & other stories


MP
Lexikon | aus FALTER 31/16 vom 03.08.2016

Eine so genannte Durational Performance zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass sie dauert, in diesem Fall 72 Stunden lang. Der österreichische Tänzer und Künstler Alexander Gottfarb (u.a. aus der Formation The Loose Collective) lässt sich drei Tage lang beim Leben in einem Atelier im 7. Bezirk zuschauen. "A Matter of Belief" zeigt ihn zwischendurch sicher auch beim Schlafen (oder sehr müde). Es gibt jedoch auch intensive Schaffensphasen (auch als "movement cycles" bezeichnet), in denen die Zuschauer, die mit ihrem Ticket jederzeit auf Besuch kommen und auch wieder gehen dürfen, womöglich einen Blick auf den tanzenden Herrn Gottfarb erhaschen. Unverhofft unvergessliche Momente sind möglich.

Galerie Elena Mildner, bis So 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige