Dolm der Woche

Hubert Gorbach Der Ex-Vizekanzler will in die Frühpension

Politik | aus FALTER 31/16 vom 03.08.2016

Kinder, wie die Zeit vergeht! Hubert Gorbach ist auch schon 60 Jahre alt. Was macht der eigentlich? Nach seiner Politkarriere (erst FPÖ, dann BZÖ, später wegen seiner Verstrickungen in der Telekom-Affäre vom BZÖ ausgeschlossen) haute der ehemalige Vizekanzler ja einen britischen Minister um einen Job an. "The world in Vorarlberg is too small", schrieb er ihm in seiner persönlichen Bewerbung auf offiziellem Briefpapier der Republik. Er wurde nicht genommen.

Heute betreibt Gorbach in der Marktgemeinde Frastanz im Ländle eine "Consulting-Firma". Und will als Ex-Landespolitiker nun eine Pension antreten, wie die Vorarlberger Nachrichten berichten. Nämlich rückwirkend bis 2013. Das Land sagt, es gebe keine "Lex Gorbach", er müsse sich wie jeder andere bis 65 gedulden. Gorbach geht dagegen nun juristisch vor.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige