Literatur Tipps

Ein Kriegsfotograf wird von Bildern verfolgt

SF | Lexikon | aus FALTER 32/16 vom 10.08.2016

Heuer entstand das Programm zum sommerlichen Lesefestival im Museumsquartier erstmals in Zusammenarbeit mit der Germanistin und Literaturkritikerin Daniela Strigl. Neu ist, dass es jede Woche zwei Lesungen geben wird, eine davon von einer Debütantin oder einem Debütanten. Diese Woche geht es mit den Herbstneuerscheinungen los. Die in Wien lebende Südtiroler Autorin Sabine Gruber stellt ihren neuen Roman "Daldossi oder Das Leben des Augenblicks" vor, der um die Erlebnisse eines Kriegsfotografen kreist. Als dieser von seiner Lebensgefährtin verlassen wird, gerät er in eine tiefe Krise. Er fragt sich, was er mit seiner Arbeit bewirken kann. Und dann stellt sich ihm eine neue Herausforderung. Außerdem liest Daniel Zipfel aus seinem Erstling "Eine Handvoll Rosinen", einem Roman zum Thema Flüchtlinge. Moderation: Daniela Strigl.

Museumsquartier, Hof 8, Do 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige