Ausstellung Tipp

Brücken, Schienen und Fabriken im Visier

Lexikon | N S | aus FALTER 33/16 vom 17.08.2016

Das privat finanzierte Photoinstitut Bonartes gräbt immer wieder spannende Kapitel der heimischen Fotogeschichte aus, sei das nun aus Kunst, Technik oder Wissenschaften. Nun hat Monika Faber die Fotokampagnen der "k.k. privilegierten Staats-Eisenbahn-Gesellschaft" aufgearbeitet. Im Mittelpunkt der jetzigen Schau "Bildpolitik der Ingenieure" steht ein ab 1855 dokumentiertes Großprojekt am Rand der Monarchie, nämlich die Entwicklung des Bergbaugebiets im Banat zu einer der erfolgreichsten Industrieregionen jener Zeit. Die Fotoalben entstanden als PR für die Investoren und führten die Leistungen des Eisenbahnbaus vor. Zur Schau (Anmeldung notwendig!) finden im Herbst Vorträge statt, die auch die Zusammenarbeit zwischen Fotografen und Ingenieuren beleuchten.

Photoinstitut Bonartes, bis 10.10.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige