Pop Tipps

Ausgestorbene Rüsseltiere und progressiver Metal

Lexikon | SF | aus FALTER 33/16 vom 17.08.2016

Wenn sich eine Band nach einer ausgestorbenen Art von Rüsseltieren benennt, dann muss sie wohl Humor haben. Und auch an Ideen herrscht bei der US-Band Mastodon aus Atlanta kein Mangel. Ihren Ruf als eine der besten Metalbands ihrer Generation begründete sie in den Nullerjahren mit konzeptlastigen Alben wie "Leviathan" (2004), das auf Herman Melvilles Roman "Moby-Dick" basiert", und "Crack the Skye"(2009), das von Astralreisen und Wurmlöchern handelt. Mastodons Progressive Metal zeichnet sich durch lange Instrumentalteile und virtuose Gitarrenparts aus. Auf den letzten Alben näherte sich die Band allerdings zusehends dem Rock-Mainstream an, im Programm sind jetzt auch Nummern mit ästhetischer Nähe zu den Foo Fighters.

Arena, Mi 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige