Sommertheater Tipp

Ö1-Mann Otto Brusatti als Totengräber

Lexikon | MP | aus FALTER 33/16 vom 17.08.2016

Der Kultursommer Semmering nennt es ganz unbescheiden "vielleicht das Ereignis der österreichischen Theaterlandschaft". Beachtenswert ist der Programmpunkt allemal: Ö1-Moderator Otto Brusatti, auch Musikwissenschaftler, beschäftigt sich schon länger mit dem einzigen Drama des Komponisten Anton von Webern (1883-1945). Das symbolistische Werk über Eltern, die nach dem Tod ihres Kindes in die Natur flüchten und einander in den Wahnsinn treiben, trägt den kargen Titel "Tot". Dass die "Sechs Bilder für die Bühne" bisher nie auf eine solche gelangt sind, hat vermutlich gute Gründe. Diese mit eigenen Augen und Ohren in Brusattis Uraufführungsinszenierung zu entdecken, könnte sich aber lohnen.

Kurhaus Semmering, Do 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige