Klassik Tipps

Eröffnungswochenende des Grafenegg-Festivals 2016

HR | Lexikon | aus FALTER 33/16 vom 17.08.2016

Nach der reichhaltigen Sommerkonzertesaison startet das eigentliche Festival mit einem Festakt und einer von Michael Sturminger inszenierten Multimediaperformance, die auf Shakespeares 66. Sonett basiert. Mit der Schauspielerin Caroline Peters, dem Bariton Florian Boesch und Musik vom Ensemble Franui werden auch Film und Elektronik in das Geschehen einbezogen. Die abendlichen Konzerte im Wolkenturm bestreitet das Tonkünstler-Orchester mit Alumni des European Union Youth Orchestra & Solisten mit Beethovens Neunter, aber auch mit Uraufführungen vom diesjährigen Composer in Residence Christian Jost über Beethovens Lied "An die Hoffnung". Tags darauf gastiert The Cleveland Orchestra unter Franz Welser Möst mit der Violinistin Leila Josefowicz und dem Konzert "Concentric Paths" von Thomas Adès.

Schloss Grafenegg, Fr 18.00,20.00, Sa 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige