Pop Tipps

Nachtwandern am Gürtel: Viel Musik um kein Geld

SF | Lexikon | aus FALTER 34/16 vom 24.08.2016

Alle Jahre wieder findet am letztem Samstag im August eine abendliche Wanderung frohgemuten Volkes über den Gürtel statt. Vor 19 Jahren wurde der Gürtel Nightwalk initiiert, um die damals tote Gegend zu revitalisieren, inzwischen sind die Stadtbahnbögen vom Chelsea bis zum B72 und noch weiter nördlich schon lang eine gut funktionierende Musik- und Trinklokalmeile. Von der Thaliastraße bis zur Alserstraße sind auch heuer wieder einige tolle Acts der heimischen Szene zu hören. Vorm Chelsea geigen Jung und Alt auf, zuerst rocken die gerade recht angesagten Crispies, danach die Clash-Coverband Clashinistas. Im B72 ist der Pop zu Hause, auf der Freiluftbühne stehen Gospel Dating Service und Gin Ga. Open Air vorm Rhiz treten Bulbul und Ash My Love auf. Und im Loft kann man sich die wöchentliche Dosis Voodoo Jürgens holen.

Gürtel, Sa 18.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige