" Ein bisschen weniger schwanger, bitte!"

Olivia Colman ging schwanger zum Casting für eine Agentenrolle. Sie schockte die Regisseurin. Und bekam den Job

Medien | INTERVIEW: JULIA PÜHRINGER | aus FALTER 34/16 vom 24.08.2016

Die britische Schauspielerin Olivia Colman spielt hochschwanger in der großartigen Agentenserie "The Night Manager", die für zwölf Emmys nominiert ist und ab Sonntag im ORF läuft. Die Mini-Serie basiert auf dem gleichnamigen Bestseller des Spionageromanautors John le Carré. Als Agentin Burr jagt Colman darin den Geschäftsmann Richard Roper. Ein Gespräch über plötzlichen Ruhm, Gleichberechtigung und Schwangerschaft am Set.

Falter: Schön, dass es endlich eine Agentenserie mit echten Frauenrollen gibt!

Olivia Colman: Im Buch war der Ermittler noch ein Mann, doch zu meinem Glück hat man entschieden, dass Agent Burr genauso gut auch eine Frau sein könnte. Es hätte sonst nur männliche Hauptrollen gegeben, das wäre einfach nicht repräsentativ dafür, wie's auf der Welt aussieht. Außerdem hat es der Geschichte noch eine Ebene hinzugefügt. Agentin Burr ist schlicht die Antithese zum Geschäftsmann Roper, da passt es gut, wenn sie tatsächlich in jeder Hinsicht völlig anders ist.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige