Empfohlen Fasthuber legt nahe

Schere zwischen Arm und Reich

Lexikon | aus FALTER 35/16 vom 31.08.2016

Wie kommt es zu der häufig zitierten Tatsache, dass die 62 reichsten Menschen der Welt so viel besitzen wie die gesamte ärmere Hälfte der Bevölkerung? Und wie wirkt sich diese auf unsere Gesellschaft aus? Das wird bei einer Podiumsdiskussion aus Anlass der Neuerscheinung "Ungleichheit" diskutiert. Es sprechen Ayad Al-Ani (Organisationsforscher), Julia Herr (Sozialistische Jugend), Barbara Kolm (Hayek-Institut) und Stephan Schulmeister (Wirtschaftsforscher). Moderation: Gerfried Sperl (Herausgeber). Literaturmuseum, Do 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige