Empfohlen Stöger legt nahe

Johnny Cash und ein singender Schriftsteller

LEXIKON : MUSIK | aus FALTER 36/16 vom 07.09.2016

Am 12. September 2003 verstarb Johnny Cash, nachdem er in den zehn Jahren zuvor mit Unterstützung des Produzenten Rick Rubin noch ein bewegendes Alterswerk hingelegt hatte. Bei der diesjährigen Ausgabe von "No Cash No Hope", einem längst traditionellen Tribute-Abend zu Ehren der amerikanischen Country-Ikone, wirkt neben der lokalen Americana-Institution Lost Compadres auch der Vorarlberger Schriftsteller Michael Köhlmeier mit. Allerdings wird er nicht etwa lesen, sondern Gitarre spielen und singen - Songs von Johnny Cash und Hank Williams, teils im Original, teils im Vorarlberger Dialekt. Reigen, Fr 20.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige