Empfohlen Scheyerer legt nahe

Hartes Pflaster: Hallo im "Concrete Jungle"

LEXIKON : KUNST | aus FALTER 36/16 vom 07.09.2016

Ohne diesen Baustoff wäre die moderne Architektur nichts: "Beton" heißt eine gelungene Gruppenschau in der Kunsthalle Wien, deren Arbeiten um die Nachkriegsarchitektur kreisen. Besondere Aufmerksamkeit erhält dabei der sogenannte Brutalismus, bei dem Beton programmatisch "roh" zum Einsatz kam. Fragen zu den Hoffnungen des sozialen Wohnbaus und jugendliche Rebellion spielen in der Ausstellung ebenso eine Rolle wie die plastischen Qualitäten des omnipräsenten Materials. Kunsthalle Wien Museumsquartier (bis 16.10.)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige